Medizinische Universität Graz Austria/Österreich - Forschungsportal - Medical University of Graz

Logo MUG-Forschungsportal

Gewählte Publikation:

Krofika, N.
Qualität von deutsch- und englischsprachigen Online-Patientinnen- und Patienteninformationsbroschüren mit dem Fokus auf Harninkontinenz – eine deskriptive Vergleichsstudie
Masterstudium; Pflegewissenschaft; [ Masterarbeit ] Graz Medical University; 2018. pp. 87 [OPEN ACCESS]
FullText

 

Autor/innen der Med Uni Graz:
BetreuerInnen:
Lohrmann Christa
Schoberer Daniela
Altmetrics:

Abstract:
Hintergrund: Harninkontinenz ist ein weit verbreitetes Gesundheitsproblem mit schweren Folgen für Betroffene und das Gesundheitssystem. Die Tabuisierung hindert harninkontinente Menschen eine klinische Konsultation in Anspruch zu nehmen. Die Weltgesundheitsorganisation (WHO) empfiehlt eine aktive Integration der Betroffenen in die eigene Gesundheitsversorgung, welche für Menschen mit Harninkontinenz daher häufig nicht gewährleistet werden kann. Patientinnen- und Patientenedukation sollte ein fundamentaler Schwerpunkt im Inkontinenzmanagement sein, um das Empowerment und Selbstmanagement der Betroffenen zu fördern. Für die Umsetzung dieser können Informationsbroschüren eine zentrale Rolle darstellen. Die Hauptinformationsquelle für allgemeine Informationen über Gesundheit ist das Internet. Das Identifizieren qualitativ hochwertiger und seriöser Online-Quellen ist für Betroffene schwierig. Angenommen wird, dass unterschiedlich sprachige Online-Patientinnen- und Patienteninformationen Qualitätsunterschiede aufweisen. Daher ist das Ziel dieser Arbeit, einerseits die Feststellung der Qualität von deutsch- und englischsprachigen Online-Patientinnen- und Patienteninformationsbroschüren mit dem Fokus auf Harninkontinenz und andererseits der Qualitätsvergleich hinsichtlich der verwendeten Sprache. Methode: Die Datensammlung erfolgte in zwei Schritten, um realitätsnah eine Patientinnen- und Patientensuche zu simulieren. Im ersten Schritt wurde in drei Suchmaschinen (Google, Bing und Yahoo) nach Informationsbroschüren gesucht. Im zweiten Schritt wurden alle weiterführenden Links der Webseite der Medizinischen Kontinenzgesellschaft Österreich (MKÖ) nach weiteren Broschüren durchsucht. Die Qualität der Broschüren (n=45) wurde primär durch die erweiterte Version des Ensuring Quality Information for Patients (EQIP) Instruments und zusätzlich durch die Dimension Actionability des Patient Education Materials Assessment Tool (PEMAT) evaluiert. Die Gesamtscores von PEMAT (Actionability) und EQIP wurden berechnet und sprachenspezifisch analysiert. Ergebnisse: Anhand des Gesamtscores von EQIP wurde kein signifikanter Unterschied zwischen deutsch- und englischsprachigen Broschüren festgestellt (p=0,378). Dennoch zeigte die Analyse der EQIP Subkategorien, dass deutschsprachige Broschüren eine signifikant höhere Qualität hinsichtlich der Struktur (p=0,046) aufwiesen als Englischsprachige. Keine signifikanten Unterschiede wurden hinsichtlich Inhalt und Transparenz festgestellt (p=0,868; p=0,812). Die deutschsprachigen Broschüren wiesen einen signifikant höheren PEMAT Score (Actionability) in der Subkategorie Motivation/Empowerment auf als Englischsprachige (p=0,005). Schlussfolgerung: Obwohl deutschsprachige Harninkontinenzinformationsbroschüren für Patientinnen und Patienten hinsichtlich der Struktur und Motivation/Empowerment eine höhere Qualität als Englischsprachige aufweisen, konnte aufgezeigt werden, dass die Broschüren durchschnittlich nur von mittlerer Qualität sind. Daher wird empfohlen, die Informationsbroschüren hinsichtlich des Inhalts und der Transparenz zu überarbeiten und in Englischsprachige zudem aktivierende Elemente zu integrieren.

© Meduni Graz Impressum