Medizinische Universität Graz Austria/Österreich - Forschungsportal - Medical University of Graz

Logo MUG-Forschungsportal

Gewählte Publikation:

Schönhart, B.
Die Bedarfs-, Leistungs-, und Kostenentwicklung der österreichischen Sozialhilfeverbände im Bereich der Tagesbetreuung unter Berücksichtigung der gegenwärtigen existenten Pflege- und Betreuungsangebote sowie der künftigen gesellschaftlichen und gesundheitlichen Rahmenbedingungen
Masterstudium; Gesundheits- und Pflegewissenschaft; [ Masterarbeit ] Medical University of Graz; 2014. pp. 107 [OPEN ACCESS]
FullText

 

Autor/innen der Med Uni Graz:
BetreuerInnen:
Lohrmann Christa
Altmetrics:

Abstract:
Eine optimale Versorgung der Bevölkerung steht im Fokus sozialpolitischer Überlegungen. Trotz der sich verändernden gesellschaftlichen Rahmenbedingungen muss eine qualitativ hochwertige Pflege der älteren und alten Generation in Zukunft gewährleistet werden. Eine Möglichkeit hierzu bietet der teilstationäre Sektor mit der Tagesbetreuung. Dieser ist Teil eines abgestuften Leistungsangebotes für geriatrische PatientInnen, und steht im Einklang mit dem Ziel die mobile und teilstationäre Pflege der stationären vorzuziehen. Da die Tagesbetreuungseinrichtungen einen relativ neuen Stellenwert in der Pflege einnehmen, wird in dieser Masterarbeit dieser Versorgungsbereich näher beleuchtet. Die bestehenden Strukturen in Österreich und die Entwicklungen bezüglich des Bedarfs, der Leistungen und der Kosten werden dargestellt. Zur Beantwortung der Forschungsfragen wurde die Methode der Literaturrecherche angewandt. Diese erfolgte in der Bibliothek der Medizinischen Universität Graz, der Karl-Franzens Universität Graz sowie im Internet. Die Einrichtungen zur Tagesstrukturierung befinden sich in Österreich in der Anfangsphase, der Ausbau erfolgt kontinuierlich, damit steigen die Leistungen und die Kosten in diesem Sektor massiver als in anderen Bereichen. Der Bedarf ist vorhanden, die Tageseinrichtungen setzen allerdings eher urbane Strukturen voraus, die städtischen Regionen befinden sich klar im Vorteil. Prinzipiell werden Erfahrungswerte erst zeigen wie sie die Einrichtungen zukünftig konkret entwickeln werden.

© Meduni Graz Impressum