Medizinische Universität Graz Austria/Österreich - Forschungsportal - Medical University of Graz

Logo MUG-Forschungsportal

Gewählte Publikation:

Neubauer, K.
Wissen, Einstellungen und Verhalten von Pflegepersonen zu Aggression von BewohnerInnen mit Demenz in Langzeitpflegeeinrichtungen: Eine systematische Literaturübersicht
[ Masterarbeit ] Medical University of Graz; 2013. pp. 126 [OPEN ACCESS]
FullText

 

Autor/innen der Med Uni Graz:
Lichtenegger Katharina
BetreuerInnen:
Lohrmann Christa
Altmetrics:

Abstract:
Einleitung: Die Zahl der an Demenz erkrankten Personen wird aufgrund des demographischen Wandels in Österreich zukünftig zunehmen. Im Krankheitsverlauf von Demenz können Betroffene Verhaltensstörungen wie Aggression entwickeln, welche häufig zu einer Aufnahme in Langzeitpflegeeinrichtungen führt. Aggression von BewohnerInnen mit Demenz stellt daher eine Herausforderung für Pflegepersonen dar. Wissen, Einstellungen und Verhalten der Pflegepersonen können einen Einfluss auf das aggressive Verhalten von BewohnerInnen mit Demenz nehmen. Das Ziel der systematischen Literaturübersicht ist es, Wissen, Einstellungen und Verhalten von Pflegepersonen zu Aggression von BewohnerInnen mit Demenz in Langzeitpflegeeinrichtungen zu beschreiben. Methode: Die systematische Literaturrecherche wurde in Datenbanken und Suchmaschinen durchgeführt und umfasste eine Handsuche in Referenzlisten. Die Ein- und Ausschlusskriterien bezogen sich auf die Population, das Setting und die Messergebnisse der Studien. 19 Artikel wurden nach einer kritischen Beurteilung der Studienqualität eingeschlossen. Ergebnisse: Pflegepersonen drücken einen Wissensmangel und das Bedürfnis nach mehr Wissen aus. Ambivalente Einstellungen weisen Pflegepersonen zu Häufigkeit, Ursachen, Wahrnehmung und Pflegebereitschaft zu aggressivem Verhalten bei BewohnerInnen mit Demenz auf. Die Einstellungen werden von Alter, Ausbildung, Arbeitserfahrung und Arbeitszufriedenheit beeinflusst. Pflegepersonen reagieren auf aggressives Verhalten mit körperlichen und medikamentösen freiheitseinschränkenden Maßnahmen, Ignorieren und Isolieren der BewohnerInnen, informellen Besprechungen mit KollegInnen, aber auch mit verhaltens- und personenbezogenen Maßnahmen. Aggression löst bei Pflegepersonen Gefühle wie Verzweiflung, Kraftlosigkeit, Angst und emotionale Erschöpfung aus. Diskussion: Wissen, Einstellungen und Verhalten der Pflegepersonen zu Aggression von BewohnerInnen mit Demenz stehen in einem engen Zusammenhang zueinander. Interventionen sollen nicht nur das aggressive Verhalten von BewohnerInnen vorbeugen, sondern auch das Wissen, die Einstellungen und das Verhalten der Pflegepersonen positiv stärken.

© Meduni Graz Impressum