Medizinische Universität Graz Austria/Österreich - Forschungsportal - Medical University of Graz

Logo MUG-Forschungsportal

Gewählte Publikation:

Mohr, C.
Effektive pflegerische Interventionen zur Sturzprophylaxe bei demenzkranken PatientInnen/BewohnerInnen in Krankenhäusern und/oder Pflegeheimen - ein Systematic Review
[ Masterarbeit ] Medical University of Graz; 2012. pp. [OPEN ACCESS]
FullText

 

Autor/innen der Med Uni Graz:
BetreuerInnen:
Lohrmann Christa
Altmetrics:

Abstract:
Durch den demographischen Wandel ist das Gesundheitswesen mit neuen Herausforderungen konfrontiert. Unter anderem nimmt die Wahrscheinlichkeit an einer Demenz zu erkranken mit steigendem Alter zu und Demenz ist einer der häufigsten Gründe für eine Aufnahme in ein Pflegeheim oder Krankenhaus. Stürze stellen dabei ein wiederholtes Pflegeproblem dar, das schwerwiegende Folgen, wie Verletzungen oder Mobilitätseinschränkungen, mit sich ziehen kann. Eine demenzielle Erkrankung ist zusammen mit einem fortgeschrittenen Alter einer der Hauptrisikofaktoren für Stürze. Um die Qualität der Pflege und die Lebensqualität der PatientInnen und/oder BewohnerInnen zu erhöhen, sind gezielte pflegerische Maßnahmen zur Sturzprophylaxe bei Demenzkranken erforderlich. Ziel dieser systematischen Übersichtsarbeit ist es, den aktuellen Stand der Wissenschaft bezüglich der Effektivität von pflegerischen Maßnahmen zur Sturzprophylaxe bei Personen mit Demenz in Krankenhäusern und/oder Pflegeheimen darzustellen. Diese Masterarbeit basiert auf dem ¿Cochrane Handbook for Systematic Reviews of Interventions¿ (Higgins & Green 2008). Es wurde dafür eine systematische Literaturrecherche nach vordefinierten Ein- und Ausschlusskriterien in den Datenbanken MEDLINE®, Cochrane Register of Controlled Trials, CINAHL, EMBASE, Pascal, PsychINFO®, ISI Web of KnowledgeSM und GeroLit, sowie eine Handsuche der Referenzlisten, durchgeführt. Die methodologische Qualität der Studien wurde von 2 Forscherinnen unabhängig voneinander bewertet. Es wurden 4 Studien in diese systematische Übersichtsarbeit eingeschlossen, die ein geringes Bias-Risiko aufweisen. ¿Dementia-care mapping¿ und multidisziplinäre, multifaktorielle Programme zur Sturzprophylaxe haben einen positiven Effekt auf Stürze bei demenzkranken PflegeheimbewohnerInnen. Eine Studie zeigte jedoch, dass ein multifaktorielles Sturzpräventionsprogramm nur bei BewohnerInnen mit leichten kognitiven Störungen einen statistisch signifikanten Rückgang der Stürze bewirkt. Bei PatientInnen in Krankenhäusern nach einer Oberschenkelhalsfraktur konnte wiederum ein multidisziplinäres, multifaktorielles Interventionsprogramm die Sturzinzidenzrate statistisch signifikant senken. Aufgrund der vier Studien können keine eindeutigen Schlüsse zur Wirksamkeit der Interventionen getroffen werden und es bedarf an weiterer Forschung zu diesem Thema.

© Meduni Graz Impressum