Medizinische Universität Graz Austria/Österreich - Forschungsportal - Medical University of Graz

Logo MUG-Forschungsportal
Univ.-Ass.in Priv.-Doz.in Dr.in med.sci. Dr.in med.univ. Susanne Bengesser, Bakk.rer.nat.
Universitätsklinik für Psychiatrie und Psychotherapeutische Medizin
Email: susanne.bengesser(at)medunigraz.at
Medonline-Visitenkarte
Externe ID's
ORCiD: 0000-0001-8012-908X

Wissenschaftszweige, Statistik Austria Klassifikation

Wissenschaftliche Fachkenntnisse

Laufbahn

2019 Guest visiting fellowship am Pharmakogenetik Department, CAMH, Toronto (Prof. Daniel Müller)
2018 Abschluss der Entwicklungsvereinbarung (Call 2018 für Qualifizierungsvereinbarung zum Clinical Prof.)
2018 Course on leadership and professional skills for early career psychiatrists, Zagreb (Prof. Sartorius)
2018 Gene association course (Prof. Suzanne Leal), Berlin, Deutschland
2017 Bioinformatik Workshop an der UC Davis, California: "ANGUS/ Analyzing High Throughput Sequencing Data" (Prof. Titus Brown) und "Introduction to Python" (Dr. Emily Dolson)
2017 Facharztprüfung (Psychiatrie), April 2017
2017 Habilitation im Fach Psychiatrie (Privatdozentin), Mai 2017
2017 PhD äquivalent (Dr.med.sci.), Jänner 2017
2017 PSY III Diplom für Psychotherapeutische Medizin: 3 jähriger Lehrgang für integrative Verhaltenstherapie (iVT)- Abschluss Dezember 2017
2015 -2016 Auslandsaufenthalt am IPPG, LMU München, Deutschland (Univ.Prof. Thomas G. Schulze),
2013 Buchveröffentlichung "Genetics of Bipolar Disorder" im Peter-Lang Verlag
2013 Fortbildung am Life & Brain Institut Bonn (Univ.Prof. Markus Nöthen), Teilnahme am Neurogenetik Modul (Genetik, Molekularbiologie, Bioinformatik und Neurobiologie), BA CA Visiting Stipendium, 1 Monat, Mai 2013
2013 "4. HYPO Steiermark Turnusärztepreis: 3.Platz"
2012 -2017 Assistenzarztausbildung für Psychiatrie und Psychotherapeutische Medizin an der Univ.Klinik für Psychiatrie und Psychotherapeutische Medizin (Univ.Prof. Hans-Peter Kapfhammer), LKH Graz, Medizinische Universität Graz (MUG)
2012 Mitarbeit in der Spezialambulanz für bipolare affektive Störungen, sowie Forschungsgruppe für bipolare affektive Störungen (Assoz.Prof. Eva Reininghaus)
2011 -2012 Interne Gegenfach im KH Elisabethinen, Linz
2011 Assistenzarztausbildung für Psychiatrie und Psychotherapeutische Medizin im LKH Rankweil/Vorarlberg
2010 Aufenthalt in der iPS (induzierte pluripotente Stammzellen) Forschungsgruppe der Anatomie Ulm (Univ.Prof. Tobias Böckers)
2009 Auslandsfamulatur, IFSMA, Fach Neurologie, in Sliema/ Malta
2008 Auslandsfamulatur, IFSMA, Fach Neurologie, in Calgary/ Kanada
2007 Auslandsfamulatur, IFSMA, Fach Neurologie, in Messina/ Italien
2003 -2010 Bakkalaureat Studium der Molekularbiologie an der KF Universität Graz
2002 -2010 Medizin Studium an der Meduniv. Graz (MUG)
1994 -2002 BRG Traun, Oberösterreich, Matura mit Auszeichnung
1990 -1994 VS Hart, Oberösterreich

Auszeichnungen

2019 8.März Stipendium
2018 Beste Dissertation - verliehen von der Studienkommission für Doktorratsstudien an der Meduni Graz
2018 The PROVIT-CLOCK project, Janssen Science Award- Finale; May 23, 2018; Vienna, G Tech Building. 2018.
2017 ÖGBP Kongress Gmunden 2017- POSTER Preis
2016 (Aus)Zeit für die Wissenschaft Stipendium
2014 Kategoriesieger (Meduni Graz) im Sciencepark Ideenwettbewerb 2014
2014 MEFO Förderpreis 2014, 10 000 Euro- Is the molecular clock ticking differently in Bipolar Disorder
2013 4. HYPO Steiermark Turnusärztepreis: 3.Platz

Funktionen/Mitgliedschaften in Wissenschaftlichen Gesellschaften

2018 -2019 PGC (psychiatric genomics consortium)
Member
2014 -2019 AMSP (Consortium für Arzneimittelnebenwirkungen und Interaktionen)
Drug monitor
2013 -2019 ConLiGen- The International Consortium on Lithium Genetics Mitglied
Member

Fachgutachter für wissenschaftliche Zeitschrift

2018 -2019 JOURNAL OF AFFECTIVE DISORDERS
2018 -2018 NEUROPSYCHOBIOLOGY
2015 -2016 CNS & NEUROLOGICAL DISORDERS DRUG TARGETS
2016 -2016 GENE
2016 -2016 PLOS ONE
2016 -2016 THE WORLD JOURNAL OF BIOLOGICAL PSYCHIATRY
© Med Uni Graz Impressum